Monthly Archives: Dezember 2014

Neues Lifestyle-Magazin: „Fuel – Motorrad & Leidenschaft“

Fuel_01_2015-Cover

Motorräder als Ausdruck eines Lebensgefühls erleben seit wenigen Jahren einen Phönix gleichen Aufstieg. Dabei sorgt besonders der Teil Szene für Aufwind, der das Bike als Zentrum eines umfassenden Lifestyles versteht, den eine Mischung aus Klassik und Moderne, Individualität und Authentizität kennzeichnet und der sich in dem besonderen Interesse dieser wachsenden Szene für klassische Motorräder, Modern Classics oder für Custombikes äußert.

Die Redaktion der Zeitschrift MOTORRAD hat diesen Trend aufgegriffen und daraus das Konzept für den Lifestyle-Titel „Fuel – Motorrad & Leidenschaft“ entwickelt, der seit dem 19. Dezember 2014 erhältlich ist. „Kein höher, schneller weiter. Keine Rennen, keine Beschleunigungs-Vergleiche“, verspricht Michael Pfeiffer, redaktioneller Gesamtleiter der MOTORRAD-Gruppe der Motor Presse Stuttgart (www.motorpresse.de). „Fuel“ werde vielmehr von einem Gefühl der Gelassenheit getragen, mit Motorrädern im Zentrum und der Entschleunigung als Grundsatz. Das entspannte Motorrad fahren steht bei allen Geschichten im Mittelpunkt: „Alles dreht sich darum, den Augenblick als solchen zu genießen“, so Pfeiffer.

Read More

Jimi Hendrix über Sex, Drugs, Rock`n`Roll & Army

 

9781620403310_p0_v2_s260x420

 

Autobiographie „Starting at Zero“

Wenn Jimi Hendrix gerade nicht Gitarre spielte, schrieb er auf, was ihm durch den Kopf rauschte. 43 Jahre nach seinem Tod erschienen die Notizen als Buch.

Bis heute ranken sich um sein wildes, kurzes Leben viele Legenden. Sein musikalischer Nachlass beeinflusste die Musikwelt, auch wenn seine Karriere tatsächlich nur vier Jahre dauerte. Unvergessen: die Zungenspiele an der Gitarre und das anschließende Zerdeppern auf der Bühne.

Hier sind einige Passagen aus dem Buch: Jimi Hendrix in seinen eigenen Worten über …

Geburt

Ich wurde in Seattle, Washington, USA, am 27. November 1942 im Alter von null Jahren geboren. Die Krankenschwester holte mich aus dem Bettchen, hielt mich ans Fenster und zeigte mir etwas am Himmel. Ich fand die Schwester ziemlich scharf, war aber wahrscheinlich high von dem Penicillin, das sie mir gegeben hatte. Mein erster Trip!

Read More