Monthly Archives: März 2017

Silberschmiede-Workshop 02.04.2017

SILBERSCHMIEDE-WORKSHOP / 02.04.2017

THE RING OF FIRE

Unter dem Motto „The Ring Of Fire“ bietet Les Apaches de Francfort gemeinsam mit dem VHS-Dozenten FRED STRUBEN, einzigartige und unvergessliche SILBERSCHMIEDE-WORKSHOPS zum Spezial-Preis an!

Ziel dieser Workshops ist es, in einer gemütlichen Gruppe von 6-8 Personen (also bitte frühzeitig anmelden!!!) – bei Kaffee und Kuchen – Einblicke in die bereits seit mehreren tausend Jahren praktizierte und ständig verfeinerte Praxis des Silberschmiedens zu gewähren. Und am Ende natürlich einen fetten, selbstgemachten Klunker mit nach Hause zu nehmen, an dem sich jeder Gollum einen Bruch heben würde!

Nächster Termin: 02.04.2017 (nur mit Voranmeldung)
Ort: Kördorf
Uhrzeit: 14 Uhr
Kursdauer: ca. 4 Stunden
Spezieller Spezialtarif: 79,00 €

Read More

Riders Room / St. Pauli

Riders Room

Der Riders Room ist ein traditionelles Geschäft für Männer mitten auf St. Pauli.

Seit 1995 werden in der Thadenstraße zeitlos klassische Kleidungsstücke verkauft.
Als ältester Red Wing Händler Norddeutschlands findet man hier neben rahmengenähten amerikanischen Schuhen, handgefertigte schottische Lederjacken der Marke Aero Leather, sowie in England handgefertigte Motorradhelme der Firma Davida. Herkunft, Geschichte und Haltbarkeit spielen bei den Artikeln eine entscheidende Rolle. Mittlerweile ist das Warensortiment so umfangreich, dass man sich von Kopf bis Fuß in zeitlosen Klassikern kleiden kann. Arbeitsbekleidung im Stil der 30er Jahre ist ebenso selbstverständlich, wie Indigo gefärbte, unbehandelte Jeanshosen diverser Hersteller oder robuste Taschen der amerikanischen Marke Filson, die schon 1897 die Goldgräber ausstattete.
Die Auseinandersetzung mit der Historie der Produkte ist Grundlage für Stilbewusstsein, und auf eben dieser Grundlage findet unsere Kundschaft Männerbekleidung, die von der robusten Motorradjacke bis hin zur edlen Tweed-Weste reicht.

Read More

Get-Together / Community Day 27.03.2017

Liebe Apachen-Familie,

da wir ja nun schon über zwei Jahren miteinander verbunden sind, tolle Veranstaltungen und einmalige Erlebnisse sowohl hinter, als auch vor uns liegen, finden wir, dass ein weiteres kreatives Get-Together eine feine Sache wäre.

Neben der tollen Gelegenheit neue Leute kennenzulernen und sich auszutauschen, versprechen wir uns von Euch wichtige Anregungen für die kommende Summer Season bzw. die nahe Zukunft – ganz im Sinne der Apachen-Gemeinde.
Es bietet sich also für jeden die perfekte Chance das Programm unserer einzigartigen Community mit zu gestalten.

Read More

Torreto Barbershop

 

Understatement fängt auf dem Kopf an….

und dabei geht es nicht um den Hut, sondern um klassische Cuts und Bartpflege aus der guten alten Zeit, als sich `Mann´noch in feinem Zwirn und guten Gesprächen vom Barbier herausputzen ließ.

Das „Barbier-sein“ ist ein uraltes Handwerk. Alex‘ Geschichte und warum er nur Barbier sein wollte, ist schnell erzählt.
Als er mit seinem Großvater in Griechenland zum Barbier ging, war für Ihn klar:

„Ich konnte nur Barbier werden“

Bevor man den Fuß in den Shop setzt, empfängt einen schon von Weitem die große leuchtende Barber Pole. Ein Erkennungszeichen des Barbershops.

Betritt „Mann“ dann den Laden, öffnet sich ihm eine Welt voller Tradition und Werte.

Weiße Kittel hängen über den alten Barbierstühlen, Rasiermesser und Schere liegen neben Pomade und Kamm.

Das alte Telefon klingelt und die vielen Bilder mit verschiedenen Motiven von bärtigen Typen in klassischen Outfits und feinen Frisuren lassen einen in eine Welt eintauchen, die sehr wenig mit unserer heutigen digitalen und schnelllebigen Zeit zu tun hat.

Read More

StrassenEngel e.V. Hilfe für Bedürftige und Obdachlose

Kennt Ihr die StrassenEngel? Nein? Dann lasst uns das ändern.

An diesem Samstag haben ein paar Apachen die Bikes gestartet und sind zur Eröffnung des Langzeitprojekts „Haus der StrassenEngel“ gefahren.

Mit Hilfe zahlreicher Freunde, Sponsoren und lokalen Firmen wurde das Gebäude des Hanauer Nordbanhofs zu einen Treffpunkt für alle, die in unserer Gesellschaft manchmal vergessen werden; ein Ort, um ihnen zu helfen den Weg zurück in ein normales Leben zu finden.

Das Projekt ist eine Mischung aus Suppenküche, Straßenambulanz, Notfallschlafplätzen und -vielleicht noch wichtiger- ein sicherer Raum, eine Begegnungsstätte, ein Ort, um Kontakte zu pflegen.

Ohne sich auf ihrem Erfolg auszuruhen, machen die StrassenEngel direkt weiter mit dem nächsten Projekt, dem Kältebus.

Falls ihr die StrassenEngel unterstützen wollt, findet ihr alle Infos auf Facebook oder deren Website.

https://www.facebook.com/www.strassenengel.org/

https://www.strassenengel.org

 

Text: Martin Adler