JETZT BESTELLEN

Les Apaches Trucker Caps, Tees, Jackets, Patches, Buttons uvm...

ÜBER UNS

„Les Apaches de Francfort“ steht für einen Lifestyle zwischen 1890-1970. Wir verbinden das Interesse an Classic Bikes, Cafe Racer, Heritage, Burlesque, Charity, Arts & Rock`n`Roll und bilden eine Community für Frau, Mann, jung und alt. Unsere Fashion & Lifestyle-Tipps, die Ausstellungen online und live, Bikertreffen...

Read More

KÜNSTLERGALERIE

JULIA KRAVTSOVA
Als studierte Architektin und Absolventin der schulbegleitenden russischen Kunstschule, ist JULIA KRAVTSOVA natürlich der Kreativität verpflichtet. Umso schöner, dass die Wahl-Darmstädterin aus dem Kaukasus noch genug Energie hat, ihre Gabe....

Read More

AKTIONEN

Nur der Sound lachender Kinder bekommt von Apachen mehr Likes als die Motorengeräusche unserer Cafe Racer.
Für uns ist es deshalb selbstverständlich, dass wir eine Patenschaft mit der HILFE FÜR KREBSKRANKE KINDER FRANKFURT E.V. eingehen. Somit Spenden wir...

Read More

ÄNDERUNG DER UHRZEIT!!!

Aufgrund der vielen Zusagen und den umfangreichen Tagesprogramm müssen wir uns statt 12:30 Uhr, um 11:00 Uhr im Legends treffen. Die Tour beginnt somit um 11:30 Uhr!

Chill & Grill fängt unverändert ab 15 Uhr an!

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

*THANK YOU*

Les Apaches de Francfort wants to say *THANK YOU* to all who made our first Event to something special.

*WE HAD AN AMAZING TIME*

SPECIAL THANKS TO: Martin Ohnesorge (Vernissage), Belle La Donna (Burlesque), The Terrible Noises (Rock´n´Roll), Schlachtwerk (Bikes), DJ Wigm aka Sebastian Lutz, Nachtleben Frankfurt, Christopher Schmidt (Trailer), Heroine Artists, Darko Hrgic, Alex Ackermann, Florian Jöckel (Guilty76)… und natürlich an unsere Helfer (Tim, Ines, Macaco, Dani, Philipp und Nike)

Read More

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Spendenaktion 2015

Kindereigenlogo

„Nur der Sound lachender Kinder bekommt von den Frankfurter Apachen mehr Likes als die Motorengeräusche unserer Cafe Racer“. Mit diesem Statement begründet Bora Inci, Initiator der Gruppe „Les Apaches de Francfort“ und selbst Vater einer 5-jährigen Tochter und einen 13-jährigen Sohn, das diesjährige Engagement der Frankfurter „Apachen“ für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“. Ein beachtlicher Teil der Veranstaltungseinnahmen des gesamten Jahres 2015 soll als Spende an den Verein gehen.

In Deutschland bekommen jedes Jahr fast 400.000 Menschen die Diagnose Krebs. Je höher das Alter, desto häufiger kommt es zu dieser Entartung des Zellwachstums. Hauptursachen sind Rauchen, familiäre Veranlagung, Ernährungsgewohnheiten, Virusinfektionen – oder einfach nur Pech, wie jüngst eine Studie konstatiert hat.

Read More

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Art, Moto & Rock´n´Roll



Slide_art_moto_flyer

„LES APACHES DE FRANCFORT PRESENTS: ART, MOTO & ROCK´N´ROLL“


Es ist soweit:

Les Apaches de Francfort” bitten am 21.02.2015 zur ersten offiziellen Apachen-Fete ins „Nachtleben“ an der Konstablerwache im Herzen Frankfurts.

Neben entspannten Gästen und extrem guter Stimmung, ließ man sich nicht lumpen und hat ein mehr als beachtliches Party-Paket zusammengestellt. Im Klartext: Man darf sich auf die Fototausstellung des Frankfurter Künstlers Martin Ohnesorge, wahnsinnige Motorräder aus dem „Schlachtwerk“ in Offenbach, eine atemberaubende Performance der Hamburger Burlesque Queen Belle la Donna, die wilden Rocker der Band „The Terrible Noises“ live auf der Bühne und den satten Sound von DJ WIGM freuen.

Da ein Teil der Eintrittsgelder an die „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ übergeben wird, tut dieser Besuch nicht nur dem Besucher gut.

Read More

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schlachtwerk: Filetstücke aus Offenbach

Thomas Thöring

Thomas Thöring mit seiner TR1-R

Thomas „Tommy“ Thöring liebt Präzision und absolute Kontrolle – dies wird unmissverständlich klar, wenn man seinen Lebensweg betrachtet. Neben dem Studium der Feinwerktechnik verdiente er sich Geld und Meriten als Motorrad-Stunt- und Actionfahrer, wobei er die Zweiräder als Wheelie- und Stoppie-Spezialist meist nur auf einem Rad bewegte. Bis zum Europameister der Amateure brachte er es in dieser Disziplin mit Mitte 20. Und auch heute noch bestimmen diese Tugenden seine Arbeit als Customizer von klassischen Bikes. Vor etwa fünf Jahren entwickelte sich die Leidenschaft für Eigenkreationen aus dem Motorradschlachten für sein Geschäft als Teilehändler.

Read More

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Ausstellungsankündigung „DIE WASSERKUNST“ von Katrin Blumenschein

header

Wir platzen vor Stolz, dass es uns gleich für die erste „Les Apaches de Francfort“-Online-Ausstellung gelungen ist, mit Katrin Blumenschein eine Fotografin zu präsentieren, deren Fotokunst wirklich sehr spannende Facetten zu bieten hat.

Die im schönen Taunus geborene Fotografin begann im zarten Alter von 10 Jahren als eine recht klassische Knipserin ohne Grenzen. Wie das Leben so spielt, hat die Leidenschaft für die Fotografie im Laufe der Jahre von ihr Besitz ergriffen. Nach der anfänglichen Begeisterung für Reise- und Landschaftsfotografie, verlagerte sich der Fokus der Künstlerin auf die Makrofotografie, welche eine extreme Vergrößerung kleinster Objekte thematisiert. Spätestens jetzt war die Liebe für das Detail entfacht. Durch das Buch „Kreative Fotografie“ von Chris Gatcum wurde Katrin Blumenschein schließlich auf die so genannte Tropfenfotografie aufmerksam und widmet sich dem Thema nun seit ca. 2012 äußerst intensiv. Die große Herausforderung bei dieser Technik besteht darin, dass miteinander kollidierende Tropfen Formen bilden, die nur für den Bruchteil einer Sekunde existieren und praktisch nicht wiederholbar sind.

Jetzt lassen wir jedoch lieber die Bilder sprechen, die uns vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen haben.

Die gesamte Ausstellung findet ihr unter der Rubrik „KÜNSTLERGALERIE“ 

share...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someonePrint this page