Tag Archives: run

SUNDAY MASS

IMG_6905

Die Würfel sind gefallen: Die lang ersehnte  Fortsetzung des „Sunday Mass Event“ findet am 09.08.2015 (wetterabhängig / Ausweichtermin 16.08.2015) im wunderschönen „D3“ gegenüber der Frankfurter Skyline am Main statt.

Wie gewohnt beginnt der Sonntag für die Apachen on wheels mit einem kleinen Motorrad-Run zum WEINGUT BECKER nach WALLUF/ RHEINGAU. Die Anmeldung zum Ausflug für Motorräder aller Charakterklassen sollte bitte bis zum 08.08.2015 bzw. (nach Wetterlage) bis zum 15.08.2015 via info@lesapaches.de erfolgen. Treffpunkt ist um 11 Uhr das THE LEGENDS in der City, Abfahrt mit vollem Tank und guter Laune um 12 Uhr. Nach ca. 3-4 Stunden Hin- und Rückfahrt, werden wir in Frankfurt am Tiefkai (Museumsufer) von weiteren Apachen zum „Chill & Grill“ im lässigen Party-Hausboot „D3“ erwartet.

Das „D3“ öffnet seine Kajüte um 15.30 Uhr. Unser Programm hat auch diesmal wieder das höchste Apachenglück zum Ziel und bietet allerhand für Körper, Geist und Seele.

Am Start: Barbeque & Drinks by „D3“ – Und das hört sich nicht nur gut an! Ebenfalls organisieren wir einen kleinen Vintagemarkt, eine Mini-Vernissage von REMO / Heaven Studios und lassen uns natürlich auch wieder etwas für den Nachwuchs einfallen!

Musikalisch haben wir den Frankfurter Rock-Musiker SULLY  O´SULLIVAN an der Gitarre und die beiden Frankfurter Top-Dj´s LE ALEN & ALEX ACKERMANN für den gepflegten Lounge- und Deephouse-Sound zum Sonnenuntergang an den Playern.

Als zusätzliches Highlight sind diesmal außerdem eine Massage-Ecke und ein Barber vor Ort. Soll uns ja keiner behaupten, dass Apachen unentspannt wären *LOL*.

Dass Ihr eine Menge Bikes bewundern könnt versteht sich von selbst.

Das Gefühl sagt: Dieses Date wird ein absoluter Kracher für Apachen & Friends

 

SUNDAY MASS EVENT / Facts:

 

Date: 09.08.2015

(Bei schlechter Wetterlage weichen wir auf den 16.08.2015 aus)

 

Motorradtour:

Start: 11 Uhr (Treffpunk „The Legends“, Stephanstraße 1, 60313 FfM)

(Abfahrt 12 Uhr)

Anmeldung für die Tour bis 08.08. (bzw. 15.08.) via info@lesapaches.de

Ziel: Weingut Becker, Walluf

Dauer: ca. 3-4 Stunden

 

Chill & Grill:

Start/ Ende: 15.30 Uhr – 23.00 Uhr

Location: D3, Deutschherrenufer 12, 60594 FfM

https://www.facebook.com/d3vommain

 

Programm:

Remo / Heaven Studios (Ausstellung)

Sully (Livemusik) – https://www.facebook.com/pages/Sully/178083538911230?fref=ts

Le Alen (Dj) – https://www.facebook.com/djlealen

Alex Ackermann (Dj) – https://www.facebook.com/alex.ackermann.official

Massage by Jimmi Massage – https://www.facebook.com/jimmimassage?pnref=story

Vintagemarkt

Barber

Bikes

 

Eintritt ist selbstverständlich wie immer frei, allerdings freuen wir uns auf Spenden am Eingang! Ein Teil der Einnahmen wird wie immer an die „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ gespendet.

 

Weitere Infos folgen in Kürze…..

 

Les Apaches de Francfort

SUNDAY MASS

31.05

Les Apaches de Francfort presents „Sunday Mass“

Wie bereits angedroht, möchten wir uns nach dem großartigen Erfolg des Weilburg Run & Chill&Grill Rooftop, regelmäßig Sonntags zur gemeinsamen Freizeitgestaltung mit  Familie und Freunden versammeln.

Unter dem Motto „Sunday Mass“ werden wir während der Outdoor-Saison 2015 jeweils einen Sonntag im Monat mit wechselnden Locations und Ausflugszielen, sowohl den Grill als auch die Motoren anschmeißen.

Natürlich bietet jeder Event ausreichend Bespaßung für Apachen-Weibchen, -Männchen und –Kids.

Egal ob man ein Biker ist oder nur entspannt Wetter, Essen, Getränke und Kunst genießen möchte – es ist für jeden etwas im Angebot.

Wir bitten Euch also, für unseren ersten „Sunday Mass“ den 31.05.2015 in Eure Kalender einzutragen.

Als Örtlichkeit wird diesmal der Matthias-Beltz-Platz in Frankfurt Nordend herhalten.

Treffpunkt für alle Easy Rider wird dort um 11.30 Uhr, Abfahrt um 12 Uhr sein. Das Ziel der Tour ist noch in Planung, soll aber eine ähnliche Zeitspanne ausfüllen wie unser letzter Run. Danach stoßen wir dann zur Chiller-Fraktion der Apachenfamilie, die den Matthias-Beltz-Platz bereits ab 14 Uhr befeiern wird.

Kooperationspartner unserer Fiesta sind:

Gudes – Dein Wasserhäuschen“, „Laden 100“ und die „Pop-Up Bakery Frankfurt“.

Es gibt außerdem eine Ausstellung des Künstlers To Kühne, Live-Mukke von dem Frontsönger der Band Lua „Daniele“, Verkaufsstände diverser Aussteller und eine Kids Corner.

Volles Programm bis 20.00 Uhr und vielleicht auch länger…

Die fehlenden Infos, Updates und Upgrades erreichen Euch (wie immer) durch den Apachen-Funk auf Facebook oder über unsere Website.

& don´t forget: SAVE THE DATE!!!

Les Apaches de Francfort presents „Sunday Mass“

Date: 31.05.2015

Timeline: 11.30 – 20.00 Uhr

 

HOFHEIM RUN

Nach der Riesengaudi beim „Weilburg Run“ im April, haben wir diese Art von Ausflügen kurzer Hand zum festen Bestandteil unserer regelmäßigen Open-Air-Veranstaltung „Sunday Mass“ erklärt.
Am 31.05. knattern und blubbern die Motoren der wilden Apachenhorde zur Waldgaststätte „Viehweide“ im schönen Hofheim im Taunus. Um mindestens auf der Hinfahrt ordentlich Kilometer auf unsere Tachos zu bekommen, dehnen wir die Route etwas aus und fahren einen Bogen über die Ortschaften Eppstein und Heftrich.
Treffpunkt ist um 11.30 Uhr das Wasserhäuschen „Gudes“ am Matthias-Beltz-Platz. Um Punkt 12 Uhr satteln wir dann unsere ordnungsgemäß betankten Maschinen zur Abfahrt.
Je nach Tempo erreichen wir die Waldgaststätte in Hofheim um ca. 13.30 Uhr. Ca. 100 Mopedstellplätze sind dort bereits für uns reserviert und wir entscheiden vor Ort, ob wir uns nur mit einem Getränk erfrischen oder auch einen kleinen Snack zu uns nehmen. Zum großen Futtern und Trinken schließen wir uns später ja dem eigentlichen Apachenfest am Matthias-Beltz-Platz an, wo uns dann zusätzlich ein tolles Programm mit Musik, Ausstellungen, Spielen und extrem guter Laune erwartet. Was uns nun automatisch zum Rückweg bringt: Wir können die Heimfahrt, je nach Laune, natürlich verkürzen und in ca. 30 Minuten wieder in Frankfurt sein.

Bitte bestätigt uns Eure Teilnahme an info@lesapaches.de bis zum 30.05.2015.

 

KOOPERATIONSPARTNER

 

Der Platzhirsch: „Gudes“ – Dein Wasserhäuschen

Als im November 2013 der erste Kaffee aus den Leitungen der italienischen Siebträger-Kaffeemaschine floss, war recht schnell klar: Hier entsteht ein ganz anderes Wasserhäuschen. „Gudes“ lautet des Name und verantwortlich für das Konzept sind die beiden in der Gastronomie erfahrenen Betreiber Florian Abel und Felix Wegener.

Die Kaffespezialitäten aus den Bohnen der Frankfurter Ur-Rösterei Stern („Wissmüller“) sind zwar ein echtes Zugpferd des „Gudes“, doch auch der Crepês-Tag jeden Mittwoch oder das gemeinsame Musizieren vor Ort, haben dieses Wasserhäuschen zum Wohnzimmer des kleinen Nordend werden lassen.

Aktuelle Informationen zu Specials und Events findet Ihr recht einfach auf der vorbildlich gepflegten Facebookseite:

 

https://www.facebook.com/gudesffm?fref=ts

 

Und jeder, der direkt auf Käffchen & Co. vorbeischauen mag, der kann das während der folgenden Öffnungszeiten tun:

Mo-Do   8-22 Uhr

Fr          8-21 Uhr

Sa+So  10-22 Uhr

 

 

Der Barde: Davide

Davide heißt der junge Mann, dessen Zuname für ihn zu kompliziert zu buchstabieren ist und der seiner Meinung nach auch nichts zur Sache tut, wenn es um seine Musik geht.

Der 22jährige Gitarrist einer Frankfurter Elektro-Soul-Pop-Band namens „Lua“ (Zweiter Platz beim Hessischen Band-Contest in der Batschkapp, Album ist in Arbeit), stellt sich am 31.05. ganz allein der Aufgabe, seine Zuhörer in eine entspannte Sonntagsstimmung zu grooven. Dafür braucht er einzig seine Stimme und eine Gitarre. Das hauptsächlich ruhig ausgerichtete Songportfolio umfasst Eigenkompositionen und gecoverte Klassiker und hat dadurch eine tolle Balance aus Überraschungsmoment und Wiedererkennungswert.

Unter https://www.facebook.com/Luamusic könnt Ihr vorab schon mal in seine Bandprojekte reinschnuppern.

 

Die Süßen: Pop-up Bakery Frankfurt

 

Wir würden sagen „Bienenstich is´nich´´!“, wenn wir über Events der Pop-up Bakery aus Frankfurt sprechen. Die drei jungen Damen Alina, Tanja und Tija, allesamt Freundinnen des gepflegten Kuchenblechs, waren von dem allgegenwärtigen Schwarzwald-Streusel-Kranz-Mash-up der Frankfurter Kaffe & Kuchen-Szene derart gelangweilt, dass sie Ende 2013 selbst an den Start gegangen sind, um mit exklusiven Kuchen- und Torten-Rezepten den Mainstream zu unterwandern.

Leckereien mit Namen wie „Nuss-Zucchini-Kuchen“, „Roger Rabbit Cake“ oder (jetzt kommts!) „Peanut-Butter-Jelly-Whoopie-Pie“ wecken den ultimativen Yummy-Instinkt und spülten die drei Tortenfeen mit ihrem Pop-up-Bakery-Event-Konzept bereits in Hot Spots wie „Bar ohne Namen“ oder „Pracht“.

Zwar treten sie diesmal nicht als Themen-Event auf, dennoch haben sie für den „Sunday Mass Event“ ein paar exklusive Backwaren für Euch auf ihrer Etagere.

Infos über die Pop-up bakery Frankfurt und ihre regulären Events findet ihr hier:
https://www.facebook.com/pop.up.bakery.frankfurt

 

Dem Inszenierung: To Kuehne

 

Wenn die Frankfurter Rundschau schreibt „Kuehne verweigert sich jeder Zuordnung, als Person und als Künstler. Sperrig ist er deshalb nicht, im Gegenteil, er wirkt offen und humorvoll“, dann ist eigentlich auch schon alles geschrieben. Der Frankfurter Bub To Kuehne ist laut eigener Angabe Maler & Fotograf. Und da kann man auch nichts weglassen. Viel zu oft verbindet er in seinen Kunstwerken die eigene Malerei mit der Fotografie. Mit seiner aktuellen Wanderausstellung „Die Kunst sich selbst zu lieben“, trifft er genau den Nerv der Selfie-Generation und inszeniert sich selbst. Das mag zunächst abgehoben und narzisstisch klingen, jedoch garantiert sein hohes Maß an Selbstironie eine Vielzahl erfrischend heiterer Momente.

Eine kleine Auswahl seiner Bilder wird er für uns am 31.05. auf dem Matthias-Beltz-Platz ausstellen, das volle Kuehne-Programm gibt es unter http://www.to-kuehne.de/ .

 

Die zweite Hand: Laden 100

„Im Laden 100 pflegt Katrin Feller Fundstücke, die andere schon längst entsorgt hätten“, verkündet die hauseigene Website. Klingt ebenso geheimnisvoll wie spannend. Auf jeden Fall anziehend. Katrin Feller bastelt z.B. aus Fundstücken Collagen, stanzt Sprüche auf alte Postkarten, stellt neben der 50er Jahre Vase witzige Accessoires, Holzschnitte oder Malerei aus. In den nostalgischen Räumen mit den Jugendstilfließen ist wirklich allerhand unterschiedliches zu finden. Mittlerweile möchten nicht nur Frankfurter Kreative ihre kleinen oder großen Kunstwerke im Laden 100 ausstellen und verkaufen, sondern man hat mittlerweile u.a. auch in Berlin vernommen, dass hier eine sehr anspruchsvolle Auswahl getroffen wird. Außerdem bietet diese kleine Wundertüte in der Friedberger Landstraße noch Kaffee, Kuchen und exklusive Musik von Martin Ehlers integriertem „Memphis Records“-Store.

Es dürfte also klar sein, dass Frau Feller den Apachen-Sonntag nicht im Standardmodus mit einer Ausstellung beliefert, sondern, dass sie auch dort als Wundertüte präsent sein wird.

 

Laden 100

Friedberger Landstraße 100

60316 Frankfurt

 

https://www.facebook.com/laden100

 

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag 11–19 Uhr
Mittwoch 11–19 Uhr
Donnerstag 11–19 Uhr
Freitag 11–19 Uhr
Samstag 11–19 Uhr
Sonntag geschlossen